Topic: Problem mit dem neuen Babyface

Hallo,
Ich war ja so froh, als ich vorgestern die Nachricht erhielt, dass mein H?ndler die zweite Lieferung des Babyface erhalten hat und mich vorgemerkt, habe es dann gleich gestern abgeholt, um es heute mal in Ruhe auszuprobieren, habe aber ein Problem, was mich an einen Defekt am Ger?t oder am Breakoutkabel glauben l?sst:

Habe an zwei PCs versucht, das Ger?t zum Laufen zu bekommen, ?berall dasselbe Bild: Bekomme auf dem linken analogen Eingang kein Eingangssignal, habe ein gutes Kondensatormikrofon angeschlossen, welches am rechten Kanal einwandfrei funktioniert, am linken aber kein Signal reinbringt.

Phantompower nat?rlich eingeschaltet. In Digicheck das selbe Ergebnis.

Auf die ADAT-Eing?nge und rechten Analogkanal bringe ich ohne Probleme ein Signal, sollte also nicht an mir liegen, oder hat jemand vielleicht einen Tip, was man da ?bersehen k?nnte?

Gru?

moritzheinz

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Zeigen beide Analogeing?nge ohne angeschl. Kabel das Grundrauschen der Wandler an?

mfg
Daniel Fuchs
RME

Regards
Daniel Fuchs
RME

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Hallo,

Die beiden Analogeing?nge zeigen das Grundrauschen der Mikrofonverst?rker an (ansteigender Wert mit ansteigendem Gain).

Ein nochmaliger Test heute Abend hat ergeben, dass die analogen Eingankskan?le mit einem angeschlossenen dynamischen Mikrofon (Shure SM57) wohl einwandfrei funktionieren, jedoch bei dem Anschlu? von Kondensatormikrofonen (mehrere verschiedene ausprobiert: Rode NT 6, Haun MBC603, AKG C900) kein Signal auf dem linken Kanal kommt, wohl aber auf dem rechten, d.h. dass offensichtlich keine Speisespannung auf dem linken Kanal bereitgestellt wird.

Das Ergebnis hatte ich ja gestern schon an zwei verschiedenen Rechnern (Laptop und Desktoprechner), so dass ich davon ausgehe, dass es nicht an den USB-Steckpl?tzen liegt. Liefert das Babyface grunds?tzlich ?ber den USB-Bus die Speisespannung f?r die Kondensatormics oder geht das nur mit Netzteil?

mfg

moritzheinz

4

Re: Problem mit dem neuen Babyface

In TM FX die ersten beiden Eingangskan?le auf Mono stellen, so dass Sie links die 48V einzeln einschalten k?nnen. Die 48V LED am Ger?t sollte leuchten. Geht's dann?

Regards
Matthias Carstens
RME

5 (edited by moritzheinz 2010-12-06 10:37:27)

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Die Eingangskan?le stehen auf Mono, bei beiden ist separat die Phantomspeisung eingeschaltet. Verschiedene Mikrofone, verschiedene Kabel, anderes USB-Kabel probiert, keine ?nderung. PH-Power-LEDs (Orange)am Ger?t leuchten auf beiden Kan?len. Beim Anschlu? an das Mischpult funktionieren beide Kan?le.

mfg

moritzheinz

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Wie schon per Mail angeregt, fragen Sie doch bitte mal den Vertrieb, ob die Kabelpeitsche getauscht werden kann - vielleicht liegt's daran? Ansonsten muss das Ger?t ?berpr?ft werden, bedaure.

mfg
Daniel Fuchs
RME

Regards
Daniel Fuchs
RME

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Haben Sie die Kabelpeitsche wirklich noch im Verdacht angesichts der Tatsache, dass die Eing?nge mit dynamischen Mikros (symmetrisch angeschlossen) einwandfrei funktionieren? Ich habe die einzelnen Pins der Eingangskan?le gestern auch auf Durchgang gepr?ft, haben alle ihren Durchgang zu den entsprechenden Pins auf dem Sub-D-Stecker.

mfg

moritheinz

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Dann liegt's wohl nicht an dieser... Dann kann ich nur empfehlen, das Ger?t einzuschicken, leider.
Wenn Sie Durchgang pr?fen k?nnen, k?nnen Sie evtl. auch das Vorhandensein der 48V (oder auch nicht) pr?fen?


mfg
Daniel Fuchs
RME

Regards
Daniel Fuchs
RME

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Ich habe das Ger?t heute morgen beim H?ndler (Rockshop in KA) nochmal testen lassen (mit dem selben Ergebnis) und dann dort gelassen. Die werden das Ger?t einschicken. Bin gespannt, wie lange das dauert.

mfg

moritzheinz

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Ok... Und wie ich sehe, geht ja der Forumsaccount auch wieder... Wei? wirklich nicht, was da geklemmt haben mag.

mfg
Daniel Fuchs
RME

Regards
Daniel Fuchs
RME

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Es w?rde mich auf jeden Fall schon interessieren, ob auch schon andere User die Phantompower ausprobiert haben ohne Netzteil und ob es auch bei Anderen schon mal Probleme damit gab, beim Rockshop haben sie heute auf beide Kan?len ein einwandfreies Signal mit dynamischen Mikros gehabt und mit Kondensatormikros gab's, anders als bei mir, bei beiden Kan?len Probleme.

mfg

moritzheinz

Re: Problem mit dem neuen Babyface

Jawoll schon vocals mit meinem rode kondensator aufgenommen die 48 v angeschAltet. Ging alles super bis jetzt bei mir. Das ganze komplett usb powered.