Topic: Rme Adi-2 Clock/Wandler defekt?

Hallo,

ich habe einen gebrauchten ADI-2 Wandler gekauft und benutze diesen in Verbindung mit einem USB Audio Interface, um mir Musik vom meinem Laptop anzuhören. Der SPDIF Ausgang des Interfaces ist mit dem Eingang des ADI-2 verbunden. Das Problem ist, dass ich nicht die Clock des ADI-2 benutzen kann. Sobald ich versuche mein Interface zu synchronisieren gibt es direkt einen Dropout und das ADI-2 springt in den externen Clock Modus. (CLOCK= DS LED leuchtet gelb und INPUT LED grün, INPUT Coax Led grün)
Ich habe die Kabel ohne Erfolg gewechselt. Mein Interface habe ich mit einem anderen Wandler überprüft. Lässt sich einwandfrei über SPDIF synchronisieren.

Übersehe ich irgendwas oder bleibt mir nichts anderes übrig als den Wandler zur Reperatur zu schicken?

2

Re: Rme Adi-2 Clock/Wandler defekt?

Haben Sie ein Kabel oder zwei Kabel benutzt? So wie beschrieben können Sie die interne Clock des ADI nicht nutzen, weil sich der auf das Audio Interface clocken muss. Dann kommt es aber nicht zum beschriebenen Effekt, der sich wie eine Clock-Schleife liest. Dann muss das Audio Interface explizit auf Master/Internal Clock gestellt werden.

Im Handbuch zu Wandler und Audio Interface gibt es dazu sicher viele weitere Informationen.

Regards
Matthias Carstens
RME

Re: Rme Adi-2 Clock/Wandler defekt?

Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe es nicht dazu geschrieben aber auch der Ausgang des ADI-2 ist mit dem Eingang des Interfaces auch über SPDIF verbunden. Also zwei Kabel. Das Interface läuft über die interne Clock und sobald ich es auf Sync umstelle bekomme ich direkt einen Dropout. Habe das Interface auch schon mal in Verbindung mit einem anderen ADI-2 bei einem Freund benutzt. Das hat problemlos funktioniert.
Was mir grade aufgefallen ist, dass eine Veränderung beim Output und Input Pegel keine Veränderung in der Lautstärke bringt.